Coaching für Frauen in Führungspositionen

Herausforderung 

Kommt eine Frau neu in eine Führungsposition, ist sie häufig zunächst gefordert, sich mit dieser teilweise männlich definierten Rolle auseinanderzusetzen. 
Fragen wie die folgenden können auftreten:

  • Wie werde ich als Expertin und Führungskraft ernst genommen von meinem Team, meinen Kollegen,  meinem Vorgesetzten und  der Geschäftsführung?
  • Wie gehe ich mit Unsicherheiten um, insbesondere zu Beginn der neuen Führungsaufgabe?
  • Wie finde ich mich als Frau in einem männlich geprägten Umfeld ein, nicht nur in Arbeitssituationen, sondern auch in sozialen Situationen wie Pausen, Smalltalk bei Arbeitsessen und Dienstreisen?
  • Wie trete ich in Meetings auf, wie setze ich mich bei Meetings durch, wie erhalte ich die Aufmerksamkeit?
  • Wie grenze ich mich ab von Tätigkeiten, die nicht mehr zu meinen Aufgaben gehören?
  • Wie delegiere ich Dinge, die ich vormals  selber gemacht habe?

Spätestens wenn sich die ‚Familienfrage‘ stellt oder Kinder bereits da sind, stolpern häufig besonders motivierte, leistungsorientierte, hochqualifizierte Frauen über eine zentrale und existentielle Frage: Karriere und / oder Familie? Wie geht beides?

Zunächst scheint mit viel Kraft und Aufwand, logistischem Organisationstalent und hochmotiviert alles machbar zu sein. Aber irgendwann wird deutlich: „Ich gehe auf dem Zahnfleisch – hoffentlich merkt es keiner!“

Im Coachingprozess

kann gemeinsam mit dem Coach an den folgenden typischen Fragen gearbeitet werden  

  • Wie ist ein souveräner, professioneller, gelassener und weiblicher Auftritt zu erreichen?
  • Wie können Leitplanken erarbeitet werden, um die ersten herausfordernden Tätigkeiten im neuen Job sicher und gelassen zu managen?
  • Wie kann die eigene Rolle als „Frau in Führung“   beleuchtet und individuell ausgestaltet werden?
  • Wie kann das eigene Selbst- und Zeitmanagement überdacht werden besonders im Hinblick darauf, welche Dinge delegiert werden können? Hier wird typischerweise auch das Thema „Perfektionismus“ unter die Lupe genommen. 
  • Wie kann die Situation der tatsächlichen und nicht zu verleugnenden Doppelbelastung durch Karriere und Familie geklärt werden?  Hier werden gemeinsam kreative Möglichkeiten erarbeitet, wie sich Karriere und Familie in einen lebbaren Einklang bringen lassen.

Im Coaching finden Sie die Zeit, sich mit aktuellen Fragen gezielt auseinander zu setzen. Mit dem Coach arbeiten Sie an Ihren ganz persönlichen Themen, zu denen Sie pragmatische Lösungen finden. 

Coaching | Training | Organisationsberatung in Osnabrück